Die TCM umfaßt nicht nur eine Jahrtausende alte Geschichte der Lebensphilosophie und Energielehre, sondern auch eine sowohl empirisch als auch wissenschaftlich fundierte Form der Heilkunde. Diese Heilkunde, basiert auf der Erhaltung, Unterstützung und Regeneration der Lebenskraft Qi soll in unserem mehrere Blöcke umfassenden Kurs für TCM nahe gebracht werden.


Block I: Das Yin-Yang-Konzept

Die Theorie von Yin und Yang beinhaltet, daß jedes Objekt oder Phänomen im Universum aus zwei gegensätzlichen Aspekten besteht, Yin und Yang, die in gegenseitiger Abhängigkeit zueinander in gegenseitigem Verbrauchen, Unterstützen und Umwandeln stehen. Diese Zusammenhänge zwischen Yin und Yang werden in der TCM weitgehend dazu gebraucht, die Physiologie und Pathologie des menschlichen Körpers zu erklären und dienen bei der klinischen Arbeit der Diagnose und der Behandlung als Richtlinien.

Kurstermine: Beginn: Samstag, den 01. Juli 2017 von 13.30 bis 18.30 Uhr
Alle weiteren Termine werden innerhalb der Gruppe festgelegt!
Kurstage: Abends 18.30 bis 21.30 Uhr Samstags 13.30-18.30 Uhr
Gebühr (pro Person): € 890.- (60 Stunden 1/2 Jahr = 10 Stunden im Monat)
Mindestteilnehmer: 6 Personen

Für Mitglieder des "Gesundheit Entfalten e.V:" gelten Sonderkonditionen!

Ein Quereinstieg in einen bestehenden Kurs ist nach vorheriger Absprache möglich!

Block II: 5 Elemente

(Voraussetzung Block I)

Die Theorie von den 5 Elementen, auch Wandlungsphasen genannt, besagt, daß Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser die grundlegenden Materialien sind, aus denen sich die materielle Welt zusammensetzt. Sie unterliegen in ihrer andauernden Bewegung und ihrem Wechsel einer gegenseitigen Abhängigkeit. So wie die Lehre von Yin und Yang dient diese Theorie als Richtlinie in der Physiologie, und Pathologie des menschlichen Körpers.

Kurstermine: Auf Anfrage
Kurstage: Abends 19.00 bis 21.30 Uhr
Samstags 13.30 bis 18.30 Uhr
Gebühr (pro Person): € 445.-
Mindestteilnehmer: 4 Personen

Block III: Tuina

(Voraussetzung Block I)

Die Tuina ist eine manuelle Behandlungsform, die sich zwar auf die zwei Haupttechniken Tui = Schieben oder Drücken und Na = Greifen und Ziehen bezieht, aber mehrere Behandlungsformen beinhaltet. Hier werden Schub– und Reibetechniken, die Akupressur und Variationen der Druckbehandlungen der Meridianpunkte, einschließlich der Sonderpunkte, außerdem Greif– und Dehntechniken sowie Gelenk– und Wirbelsäulen mobilisierende Techniken zusammengefaßt. Das System schließt Selbstbehandlungsverfahren mit ein.

Kurstermine: Auf Anfrage
Kurstage: Sa. 13.30-18.30/So. 9.00-16.00 Uhr
Gebühr (pro Person): € 475.-
Mindestteilnehmer: 4 Personen

Block IV: Akupunktmassage

(Voraussetzung Block I)

Die chinesische Akupunktur und Energielehre bildet die Basis für diese Form der Behandlung, die oft bei den Fällen eingesetzt werden kann, in denen der Nadelreiz nicht angebracht erscheint. Willy Penzel hat in langen Studien aus der TCM und seinen eigenen Erfahrungen eine eigene in sich geschlossene Therapieform entwickelt und weitergegeben. Diese Unterrichtseinheit besteht aus 2 Teilen.

Kurstermine: Auf Anfrage
Kurstage: Sa. 13.30-18.30/So. 9.00-16.00 Uhr
Gebühr (pro Person): € 475.-
Mindestteilnehmer: 4 Personen

Block V: Ernährung nach den 5 Elementen

(Teil 1)

(Vorraussetzung Block I und II)

In der TCM wird der Mensch nicht nur über die Meridiane behandelt, sondern auch über die Ernährung. In diesem Seminar werden die Grundlagen der Ernährung. In diesem Seminar werden die Grundlagen der Ernährung nach den 5 Elementen als Therapeutikum für bestimmte Krankheitsbilder besprochen. Dabei sollen nicht nur chinesische Rezepte erklärt, sondern vor allem der Umgang mit heimischen Nahrungsmitteln zum Einsatz kommen.

Block VI: Punktelehre

(Workshop)

(Voraussetzung Block I)

In diesem Seminar erfolgt die Besprechung einzelner Punkte in ihrer Lage und Wirkung, Stichtechniken und Punktewahl bei bestimmten Krankheitsbildern.

Block VII: Ernährung nach den 5 Elementen

(Teil 2)

(Voraussetzung Block I, II und V)

So wie man grundsätzlich mit der Ernährung eine Basis für die Gesundheit bilden kann, ist es möglich über den gezielten Einsatz von Kräutern und Tees auf die Energien des menschlichen Organismus therapeutisch einzuwirken.

Block VIII: Moxibustion

(Workshop)

(Voraussetzung Block I und IV)

Moxibustion ist die gezielte Erwärmung von Akupunkturpunkten mit erhitzter Moxawolle. In diesem Seminar werden die Punkte, die zur Moxibustion geeignet sind, Techniken und bestimmte Krankheitsbilder besprochen.

Block IX: Extrapunkte

(Workshop)

(Voraussetzung Block I, II, VI und VIII)

Dieses Seminar umfaßt die Sondermeridiane, Extrapunkte und die Akupunktur bzw. Moxibustion nach den 5 Elementen.

Startseite > Aus- und Fortbildungskurse > Traditionelle chinesische Medizin