Rippen Blockaden Lösen

Kleine Ursache – große Wirkung

Rippen sind gelenkig mit der Wirbelsäule und zum Teil mit dem Sternum verbunden. Sie haben einen großen Bewegungsanteil wenn auch ein geringes Bewegungsausmaß, da sie an jedem Ein- und Ausatmungszug beteiligt sind.

Eine Rippenblockade kann zu einer massiven Bewegungseinschränkung einer oder mehrerer Rippen führen. Dies kann so schmerzhaft sein, daß ein Durchatmen nicht mehr möglich erscheint. Dabei kann es zu subjektiven Beschwerden wie Rückenschmerzen sowie Atemnot kommen und sogar den Eindruck einer Herzproblematik erwecken. Infolge kann es zu Panikzuständen kommen, damit zu einer verminderten Atmung sowie weitere Verspannungen und in der Folge noch größere Schmerzen.

Da diese Symptome so eindrücklich sind und sie dazu gar nicht so selten vorkommen, haben wir, innerhalb unserer Osteopathieausbildung, den Rippentechniken einen eigenen Seminarblock gewidmet. Hier stehen die Anatomie, Bewegungsphysiologie der Rippen sowie die Erkennung und osteopathische Therapie von Rippenblockaden im Vordergrund.

 

Osteopathische Rippen-Techniken 

Block VI:

Inhalt: Anatomie, Physiologie und Therapie aller Rippentechniken

Block VI:

Samstag von 13.30 - 18.30 Uhr (Termine auf Anfrage!)
Sonntag von 9.00 - 16.00 Uhr
und
Samstag von 13.30 - 18.30 Uhr
Sonntag von 9.00 - 16.00 Uhr
Preis: 439.-

Für Mitglieder des "Verbandes Unabhängiger Osteopathen"
gelten Sonderkonditionen!

Mindestteilnehmer 4 Personen
Maximale Teilnehmerzahl 8 Personen

Startseite > Aus- und Fortbildungskurse > Osteopathie Rippen-Techniken