Osteopathie

Eine sanfte Therapieform, die von Dr. A. T. Still in den USA entwickelt wurde. Die Therapie ist ausschließlich manuell und erfolgt mittels Manipulationen und Gewebetechniken, ohne invasive oder aggressive Behandlungsformen. Das Ziel der Behandlung ist es, die Harmonie zwischen den Systemen und dadurch die Selbstregulation des gesamten Organismus wiederherzustellen.

Mesologie

Mesologie ist ein Konzept der Heilkunde, das schulmedizinische Kenntnisse der alternativen Medizin in Diagnose und Therapie von chronischen Krankheiten effektiv integriert.
Das Konzept basiert auf 3 Pfeilern:
1. Der menschliche Organismus ist eine funktionelle Einheit
2. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Funktion und Dysfunktion
3. Der menschliche Organismus besitzt Selbstregulierungskräfte
Die Mesologie basiert auf gründlicher Kenntnis von Anatomie, Physiologie, Neurologie, Pathologie und der internen Heilkunde auf schulmedizinischer Grundlage.

Klassische Homöopathie

Samuel Hahnemann (1755-1843), der Begründer der Homöopathie, sagt, dass jedes lebende Wesen eine bestimmte innerliche Kraft besitzt, die das Leben aufrecht hält. Diese Kraft nennt er Lebensprinzip, Autokratie oder Dynamis. Das Lebensprinzip sorgt dafür, dass wir die uns bedrohenenden Gefahren bewältigen, sorgt für unsere Abwehr gegen Bakterien, Viren, Heilung von Wunden und dass wir innerhalb der Gesellschaft bestehen können. Krankheit ist laut Hahemann eine Störung oder ein Ungleichgewicht in dieser Lebenskraft, deren Folgen die nach außen gezeigten Symptome sind. Heilung ist, wenn die Totalität dieser Symptome und nicht nur ein Teil der Beschwerden verschwunden ist.

Startseite > Behandlungs-Schwerpunkte